Kammern des Schreckens

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Heute ist ein schöner Tag

Paint at its best

Kein Tag wie jeder andere. Der Anfang vom Ende? Oder doch das Ende vom Anfang? 

Auf jeden Fall ist meine Laune gerade an der Grenze zur Euphorie und nur nicht schon an ihr vorbei, weil ich müde bin - und beschämt wegen meiner Photoshop-Künste. Von Weitem sieht das sicher realistischer aus, und wenn man die Augen ein wenig zusammenkneift, und nicht genau hinsieht. 


Warum die gute Laune? Ganz einfach: Ich habe meine erste Leserin! Ich jauchze gerade vor Freude!  - Ich muss das ausschreiben, weil ich eine Abneigung gegen diese *jauchz*-, *grins*-, oder *beimlachenlautfurz*- Sprache habe. Irgendwie. 

Ansonsten lässt sich nur sagen, dass ich Angst vor meinem neuen Header habe. Also nicht direkt vor dem Header, nur davor, dass meine zukünftigen Leser sich zu sehr beobachtet fühlen könnten. Und selber Angst haben könnten. Hilfe! Nicht, dass jemand sich dermaßen bei dem Anblick des starrenden Unglücks erschreckt, dass er seine Finger nicht mehr unter Kontrolle hat und aus Versehen auf "Mitglied dieser Seite werden" klickt. Das wäre wirklich sehr, sehr traurig.  *zwinker* 

Vielleicht finde ich ja Augen-Gifs, so animierte Glotzerchen. Die könnte ich überall einfügen. Quasi die NSA des Buchbloggings. Ich will aber auch nicht, dass meine Augen in fremde Schlafzimmer gucken. 
Eher in mein eigenes, denn da gehe ich jetzt hin. Hoffentlich schlafe ich nicht schon vorher ein!